Gesunde Erfrischung bei sommerlichen Temperaturen

An heißen Sommertagen giert der Körper nach Flüssigkeit. Das ist eine natürliche Reaktion, denn der Mensch besteht zu etwa 70% aus Wasser, von dem ein Teil durch das Schwitzen verloren geht. Dieser Verlust muss durch ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ausgeglichen werden. Es ist bekannt, dass Wasser der beste Durstlöscher ist. Wem das allerdings zu fad ist, der wird sich für den grünen und gesunden Smoothie begeistern können, der viele Vitamine liefert und eine geschmackliche Abwechslung darstellt.

Wasser trinken, aber richtig

Der Richtwert für die tägliche Flüssigkeitsaufnahme liegt bei 1,5 bis 2 Litern. Ist es sehr heiß oder geht man einer sportlichen Aktivität nach, ist der Bedarf noch höher. Wasser ist dabei die Flüssigkeit erster Wahl, denn im Gegensatz zu zuckerhaltigen Getränken löscht es den Durst effektiv und enthält keine Kalorien, von der Kostenersparnis ganz zu schweigen. Wasser trinken sollten Sie regelmäßig über den Tag verteilt und nicht innerhalb kürzester Zeit in großen Mengen. Am besten ist es, wenn Sie sich einen Wasserkrug oder eine Trinkflasche griffbereit stellen. So können Sie auch am leichtesten überprüfen, wie viel Sie bereits getrunken haben. Bei heißen Temperaturen ist das Verlangen nach kühlen Getränken groß. Achten Sie allerdings darauf, dass diese nicht zu kalt sind, denn je größer der Unterschied zwischen der Körpertemperatur und dem Getränk ist, desto mehr leidet der Kreislauf darunter.

Der grüne und gesunde Smoothie als Fitmacher

Eine vitaminreiche und erfrischende Alternative zum Wasser stellt der grüne Smoothie dar. Dieser besteht aus Obst, Pflanzengrün und Wasser, enthält keinerlei Zusatzstoffe und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Einen grünen Smoothie können Sie ganz einfach selber herstellen. Dafür brauchen Sie nur einen Mixer oder Pürierstab und ein paar Vitamine nach Wahl. Die Obstsorte kann frei gewählt werden, es eignen sich sowohl klassische Früchte wie Bananen, Beeren, Äpfel oder Birnen sowie exotische Sorten wie Mangos oder Ananas. Damit der gesunde Smoothie seine namensgebende Farbe erhält, wird dem Obst grünes Gemüse wie etwa Blattsalat oder Spinat hinzugefügt. Mischen Sie das Obst und Gemüse dabei im Verhältnis 50:50. Das Wasser können Sie nach Belieben beimengen, je nachdem, welche Konsistenz Ihren persönlichen Geschmack trifft. Bleibt von der leckeren Vitaminbombe etwas übrig, lässt sie sich für 2 bis 3 Tage in einem geschlossenen Gefäß problemlos im Kühlschrank aufbewahren.