Gesunde Erfrischung bei sommerlichen Temperaturen

An heißen Sommertagen giert der Körper nach Flüssigkeit. Das ist eine natürliche Reaktion, denn der Mensch besteht zu etwa 70% aus Wasser, von dem ein Teil durch das Schwitzen verloren geht. Dieser Verlust muss durch ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ausgeglichen werden. Es ist bekannt, dass Wasser der beste Durstlöscher ist. Wem das allerdings zu fad ist, der wird sich für den grünen und gesunden Smoothie begeistern können, der viele Vitamine liefert und eine geschmackliche Abwechslung darstellt.

Wasser trinken, aber richtig

Der Richtwert für die tägliche Flüssigkeitsaufnahme liegt bei 1,5 bis 2 Litern. Ist es sehr heiß oder geht man einer sportlichen Aktivität nach, ist der Bedarf noch höher. Wasser ist dabei die Flüssigkeit erster Wahl, denn im Gegensatz zu zuckerhaltigen Getränken löscht es den Durst effektiv und enthält keine Kalorien, von der Kostenersparnis ganz zu schweigen. Wasser trinken sollten Sie regelmäßig über den Tag verteilt und nicht innerhalb kürzester Zeit in großen Mengen. Am besten ist es, wenn Sie sich einen Wasserkrug oder eine Trinkflasche griffbereit stellen. So können Sie auch am leichtesten überprüfen, wie viel Sie bereits getrunken haben. Bei heißen Temperaturen ist das Verlangen nach kühlen Getränken groß. Achten Sie allerdings darauf, dass diese nicht zu kalt sind, denn je größer der Unterschied zwischen der Körpertemperatur und dem Getränk ist, desto mehr leidet der Kreislauf darunter.

Der grüne und gesunde Smoothie als Fitmacher

Eine vitaminreiche und erfrischende Alternative zum Wasser stellt der grüne Smoothie dar. Dieser besteht aus Obst, Pflanzengrün und Wasser, enthält keinerlei Zusatzstoffe und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Einen grünen Smoothie können Sie ganz einfach selber herstellen. Dafür brauchen Sie nur einen Mixer oder Pürierstab und ein paar Vitamine nach Wahl. Die Obstsorte kann frei gewählt werden, es eignen sich sowohl klassische Früchte wie Bananen, Beeren, Äpfel oder Birnen sowie exotische Sorten wie Mangos oder Ananas. Damit der gesunde Smoothie seine namensgebende Farbe erhält, wird dem Obst grünes Gemüse wie etwa Blattsalat oder Spinat hinzugefügt. Mischen Sie das Obst und Gemüse dabei im Verhältnis 50:50. Das Wasser können Sie nach Belieben beimengen, je nachdem, welche Konsistenz Ihren persönlichen Geschmack trifft. Bleibt von der leckeren Vitaminbombe etwas übrig, lässt sie sich für 2 bis 3 Tage in einem geschlossenen Gefäß problemlos im Kühlschrank aufbewahren.

Leitungswasser statt Mineralwasser

Vertrauen zum Leitungswasser

Es wurde hinreichend bewiesen, dass in Deutschland einwandfreies Wasser aus der Leitung fließt. Die Stiftung Warentest hat sogar festgestellt, dass viele Mineralwasser aus dem Einzelhandel, nicht mehr Mineralien in sich tragen als unser deutsches Leitungswasser. Da könnten Sie sich also zukünftig das schleppen von schweren Kisten sparen, oder nicht?

Die Wissenschaft hat uns bereits bewiesen, dass wir wichtige Mineralstoffe & Spurenelemente bereits mit unserer Nahrung in den Körper aufnehmen. Milchprodukte geben uns unter anderen, wertvolles Calcium und Vollkornprodukte versorgen uns mit Magnesium & Co. Wasser dient uns bevorzugt, um unseren Durst zu stillen. Da ist es ganz egal, ob wir uns für Wasser aus der Leitung entscheiden, oder Trinkwasser aus Flaschen zu uns nehmen. Mit Mineralien versetztes Wasser, können wir natürlich ergänzend zuführen. Zwingend notwendig ist es aber nicht. Verzichten sollten wir aber auf die schädliche Plastikflasche.

Schädliche Plastikflasche gefährdet unsere Gesundheit

Ein Thema, welches in den vergangenen Jahren immer mehr für Furore sorgt. Die schädliche PET-Einwegflasche gefährdet uns. Aber wie sollen wir uns dagegen wehren? Es ist doch so praktisch, mal eben das 6-er Pack Wasser beim Kaufmann mitzunehmen. Schließlich ist die Variante aus Plastik wesentlich leichter zu transportieren, als die sperrigen Kasten mit Glasflaschen.

In manchen Situationen, sollten wir uns das Leben wohl lieber nicht mittels der Plastikflasche erleichtern, denn schädliche Plastikflaschen enthalten schlechte Wasser für uns. Anstatt zukünftig zu einer schädlichen Plastikflasche zu greifen, sollten wir uns ökologische Trinkflaschen zulegen.

Es gibt Menschen, die sogar noch weiter gehen und aufgrund des gesundheitsschädlichen Weichmachers im Plastik, komplett auf diese Produkte verzichten. Eine Studie vom Institut für Umwelt- und Geochemie in Heidelberg hat drei Sorten von Wasser verglichen, welches sowohl als Glasflasche, wie auch als Flasche aus Plastik im Handel angeboten wird. Die Forscher kamen zu beunruhigenden Resultaten. Neben dem Weichmacher, konnten unter anderen auch das Schwermetall Antimon nachgewiesen werden. Das Wasser in der schädlichen PET-Einwegflasche, wies bis zu 30-mal mehr Antimon auf, als genau das gleiche Wasser in den Glasflaschen. Das beweist, wie ernst die Lage ist und wie dringend wir auf ökologische Trinkflaschen zurückgreifen sollten.

Fakt ist, Trinkwasser aus der Leitung zu zapfen, schont nicht nur Ihr Portmonee, sondern schützt auch Ihre Gesundheit. Also lassen wir schlechte Wasser hinter uns und verzichten zusätzlich auf die schädliche PET-Einwegflasche.

BPA freie Trinkflaschen – die gesunde Alternative

BPA freie Trinkflaschen – die gesunde Alternative

BPA freie Trinkflasche – die Vorteile

Ökologische Trinkflaschen kommen der Umwelt zugute. BPA wirkt wie ein Hormon auf die Umwelt und kann beim Menschen unter anderen sogar Allergien hervorrufen. Gesundheit ist auch und vor allem bei Kindern ein wichtiges Thema. Mit diesen vielseitigen Flaschen müssen Sie keine Bedenken wegen schädlichen Materialien mehr haben, denn das Produkt ist gesundheitsfreundlich. Eine Trinkflasche aus Edelmetall ist zudem ultraleicht und wird kaum als zusätzliches Gewicht zum Inhalt wahrgenommen. Des Weiteren sind die Flaschen sehr stabil, da das zur Herstellung verwendete Material Edelstahl ist, was gleichzeitig zu einem optischen Reiz führt – das Auge „trinkt“ schließlich mit. Darüber hinaus sind die Trinkflaschen aus Edelstahl mit einem auslaufsicheren Verschluss versehen. Der Deckel hält fest und lässt sich einfach öffnen und abnehmen. Mögen Sie es gern individuell, können Sie Ihre Trinkflasche online sogar selbst gestalten. Die Qualität der Trinkflaschen ist überprüft, wodurch für Sie die Garantie für langlebige Ware und gesundheitsbewussten Gebrauch gegeben ist.

Was ist so gefährlich an Bisphenol A?

Oft unbemerkt und unauffällig, aber doch markant entstehen körperliche Leiden, die sich auch auf die Seele auswirken können, durch BPA. Das häufigste aller Phänomene ist Unfruchtbarkeit. Eine im Jahr 2010 veröffentliche Studie, durchgeführt an der University of Michigan, zeigte die Folgen an 190 Testprobanten. Alle waren Männer. In 89 Prozent der Urinproben fanden die Forscher den Schadstoff. Tester, bei denen der Gehalt besonders hoch war, hatten eine bis zu 23 Prozent geringere Samenkonzentration. Zehn Prozent davon waren DNA-geschädigt. Männer, in deren Proben der Gehalt geringer war, konnten weniger Schäden vorweisen. Weitere Erscheinungen, die durch die Wirkung von BPA auftreten können, sind Diabetes und Herz-Kreislaufprobleme, da sich das Bisphenol bereits länger in der Blutbahn aufhält. Fehlende Libido sowie Übergewicht können ebenso die Folgen sein. Entscheiden Sie sich Ihrer Gesundheit zuliebe also für eine BPA freie Trinkflasche. Außerdem handeln Sie dadurch umweltbewusst. Nicht zuletzt können Sie die Behälter für unterschiedlichste Zwecke, zum Beispiel für den Sport, und mit verschiedenartigen Flüssigkeiten, Wasser oder Saft, befüllen.

Ökologische Trinkflaschen – der Kauf als Lebenswandel

Die Trinkgefäße sehen gut aus und sind ultraleicht und damit perfekt auch für längere Ausflüge geeignet, ohne eine Last darzustellen. Der Erwerb lohnt sich sogar nachhaltig für Ihre Gesundheit, insbesondere, wenn Sie zuvor herkömmliche PET-Flaschen genutzt haben, somit können Sie Ihre Gesundheit schützen und einem schädigenden BPA-Gehalt im Körper vorbeugen. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken. Weiterhin ist die Herstellung umweltbewusst und belastet weder Mensch noch Natur. Die Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung eines Modells sowie die Garantie auf Hochwertigkeit.